Reisen in Patagonien und Tours in Patagonien. PATAGONIEN RESIEN, TOUR, HOTEL &
URLAUBE IN PATAGONIEN
Touren in Patagonien Natur in Patagonien Abenteuersports in Patagonien Reisen in Patagonien Fotos und Multimedia Galerie über Patagonien Klima
Enjoy Patagonia Gästebuch | Unsere Organisation | Reisebüro | Kontakt



SEE HUECHULAFQUEN

SAN MARTIN DE LOS ANDES

durch
Enjoy Patagonia

Patagonien Home Page
Kurzreisen & Rundreisen für Patagonien
Startseite

PATAGONIEN Karte
PATAGONIEN Reisen
ARGENTINIEN / PATAGONIEN
BARILOCHE
Der See Perito
Moreno

Villa La Angostura
Esquel
Villa Llao Llao
Nationalpark
Nahuel Huapi

El Bolson
Berg Catedral
Berg Tronador
Schweizer Kolonie
Nationalpark
Los Alerces

Villa Traful
Puerto Blest
Der Lago Gutierrez
Umgebung von
Bariloche

Bariloche der
Grenzübergang zu
Chile

USHUAIA FEUERLAND
Feuerland
Nationalpark

Gletscher Martial
Valle de Los
Huskies

Der zug vom
Ende der Welt

Kanal Beagle
Bahia Lapataia
Tolhuin
Vogelbeobachtung
Bootstouren
Farmen
Nebenziele
CALAFATE
Perito Moreno
Glacier

El Chalten
Nationalpark
Los Glaciares

Touristischen
Landunterkünfte

Rio Turbio
Beobachtung der
Flora und Fauna

PUERTO MADRYN
Rawson
Peninsula Valdes
Gaiman
Trelew
Dolavon
SAN MARTIN
DE LOS ANDES
Junin de los Andes
Berg Chapelco
Lanin Nationalpark
Lago Huechulafquen
Lago Lolog
Villa Alumine



Freecall:   USA: 1-800-790-2961  
Local Line: Spanien - Barcelona: 0034-931846831   UK - London: 44-203-393-8867


Rufen Sie uns an: Montag bis Freitag: 16:00 - 22:00.
Hauptsitz (Lima - Peru): GMT -5 Stunden


PATAGONIA TRAVEL
Individueller Urlaub in Patagonien:
Reiseroute und - termin nach Ihren Wünschen

Wir weisen darauf hin, dass alle Reisen während der Hochsaison (von Oktober bis Ende März) mindestens 30 Tage im voraus gebucht werden müssen


SAN MARTIN DE LOS ANDES

SEE HUECHULAFQUEN


Sich von Osten nach Westen erstreckend, liegt das Flussbett gletscherzeitlichen Ursprungs des Sees 21 km von der Ortschaft Junín de los Andes und 61 km von San Martín de los Andes entfernt.
Stattlicher Vorzeigesee der Andenserie, liegt er an vierter Stelle der wichtigsten Seen Argentiniens hinter den Seen Argentino, Viedma und Nahuel Huapi. Seine Wasser sind klar, jedoch aufgewühlt selbst an ruhigen Tagen, die nicht so häufig sind, an der östlichen Seite und die Landschaft ist beeindruckend.
Umrundet vom Vulkan Lanín und den Bergen Contra und Los Angeles, erhält der See seinen Zufluss durch die Bäche der Eisschmelze und aus den Seen Paimún und Epulafquen.

Sein Name bedeutet in der Mapuche-Sprache: Huechu: lang und Laufquen: See = langer See. Mit einer Fläche von 104 km2 ist er den größte See des Nationalparks Lanín. Er ist 29,5 km lang und 4,8 km breit, und seine Tief schwankt zwischen 500 und 800 Metern.

Die Ufer des Sees Huechulafquen gleichen Fjorden, die umrundet sind von Wäldern und Bergen. Die vulkanische Vergangenheit hinterließ ihre Spuren im schwarzen Sand der Strände von Puerto Canoa. An seinen Ufern stehen Araucarias (Schuppenfichten) und ganze Coihue-Wälder, die diese ganz besondere Baumart der Region darstellen. Inmitten eines fast undurchdringlichen Waldes kann man unzählige Wildblumen intersivster und verschiedenster Farben finden.

Der westliche Mensch kam zum ersten Mal in die Region des Sees Huechulafquen (im Süden der Provinz, nahebei der Stadt San Martín de los Andes) im XVI. Jahrhundert. Zuvor war diese Region ausschließlich von den Mapuches bewohnt, welche auch auf chilenischen Gebiet lebten. Diese Stämme waren schon immer ein "Kopfschmerz" für die spanischen Eroberer und so gaben sich die Mapuches erst in der großen Wüstenkampagne (Campaña del Desierto) des Präsidenten Roca geschlagen.

Dauer des Ausflugs: 1, 5 Stunden
Attraktionen: Drei zusammenhängende Ecken in den Seen Huechulafquen, Epulafquen und Paimún, die spektakulärste Sicht auf den Vulkan Lanin, den Berg Cerro Los Angeles, den El Escorial und den Wasserfall El Saltillo.
Jahreszeit: Ganzjährig.
Empfehlungen: Turnschuhe oder Trekkingschuhe, bequeme Hosen, warme und wasserdichte Jacke, Badeanzug oder Sonnenschutz.

BARILOCHE - PATAGONIA TRAVEL & TOURS BARILOCHE - PATAGONIA VIAJES Y TURISMO
BARILOCHE - PATAGONIA VOYAGE BARILOCHE - PATAGONIA REISEN
Reiseziels
San Martin
de Los Andes

- Junin de Los Andes
- Berg Chapelco
- Nationalpark Lanin
- See Huechulafquen
- See Lolog
- Villa Alumine


Der See und der Fluss Aluminé sind ideale Orte zum Angeln und für Wassersportarten wie Kanufahren, Kajakfahren und Rafting. Um letztere Sportart zu praktizieren, kann man zwischen zwei Touren wählen: Die des Abra Ancha und eine weitere auf dem Aluminé Superior (oberen Aluminé) mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
In der Mapuche-Sprache wurde die Gegend Leuchtender Brunnen (Alum und Miné) getauft, auch bekannt als Fluss mit weißem Wasser (río de aguas blancas), da auf diesem Fluss das Kräftemessen mit der Natur zu einem unvergesslichen Abenteuer wird. Seit dem Jahre 1991 ist der Fluss Aluminé der Austragungsort für das Campeonato Argentino de Káyac (Argentinischer Kajak-Wettkampf), welches bereits zu einem der wichtigsten und bedeutendsten Sport-Ereignisse des Region Neuquen geworden ist. Es wird in diesem Fluss abgehalten, da dieser über spezielle und kraftvolle Wasserströmungen verfügt. Ein oft gewählter Ort für Kajakfahrer, um ihre Kräfte bis zum letzten mit der Kraft des Wassers zu messen.

UMGEBUNG

Das Dorf Villa Pehuenia
Eine weitere Ausflugsmöglichkeit stellt dieses kleine Bergdörfchen an den Ufern des See Aluminé dar, dicht an der Andenbergkette gelegen birgt der Ort einen himmlischen Frieden und ein familiäres und komfortables Klima. In der Umgebung wachsen viele Zypressen, die zwischen den Felsen sprießen, sowie Jahrtausende alte Schuppenfichten (araucarias). Jedes Jahr im März zur Zeit der Ernte der Pinienkerne, wird das Provinzfest von Pehuén gefeiert zu Ehren des Araucaria-Baumes oder Schuppenfichte. Es gibt eine Ausstellung regionaler Produkte und Darbietungen für das Publikum.
Obwohl es sich um ein kleines und einfaches Dorf handelt, ist das Dorf Pehuenia das Zentrum der sogenannten Rundtour Circuito Pehuenia, die ihren Namen von der großen Zahl dieser Bäume hat -genannt Pehuén-Bäume oder araucaria araucana-. Das Dorf ist der Ausgangspunkt für den Ausflug, der den Besuch der Seen Aluminé, Moquehue, Pulmari, Ñorquinco, Ruca Choroi, Quillén und Hui Hui einschließt. Die Region verdient es, genauer und in Ruhe betrachtet zu werden, damit man die pittoresken Landschaften auf sich einwirken lassen kann, etwas angeln und auf einem der Campingplätze übernachten kann. In der Bucht des Flusses Aluminé beginnt die Region, die zuvor als das "Land der Äpfel" bekannt geworden ist. Man nimmt an, dass jesuitische Missionare die vielen Wildapfelbäume im XVII. Jahrhundert gepflanzt haben.

Der See Rucachoroi
Neben diesem See liegt das größte und wichtigste Mapuche-Reservat der Region. In dieser Region konzentrieren sich die meisten Kommunen, bis zu 3500 Mapuches sind dort mit Land registriert.

Der See Ñorquinco
Am Ufer des Sees gibt es einen Campingplatz, nahebei kann man sich unter einem Wasserfall vergnügen. Umrundet von ndichten Wäldern, die man zu Fuß durchstreifen kann.
Auf der Rückkehr von diesem Ausflug hat man eine neue und einzigartige Erfahrung gemacht, die einem bestimmt nostalgische Rückblicke beim Klang einer durchnächtigten Gitarre verschafft.



ISO 9001 : 2000
CERTIFIED
Travel Consulting, Tourist Operation Management
&
Electronic Air Tickets Distribution






PATAGONIEN TOURS
HOTELS AU PATAGONIEN

UNSERE WEBSITES ÜBER REISEN IN LATEINAMERIKA
ARGENTINA Reisen
und Rundreisen
CHILE
Reisen und Rundreisen
PERU Reisen
und Rundreisen
ECUADOR & GALAPAGOS
Reisen und Rundreisen
BOLIVIA
Reisen und Rundreisen
MEXICO
Reisen und Rundreisen
BRAZIL
Reisen und Rundreisen
COSTA RICA
Reisen und Rundreisen


PATAGONIA TRAVEL & TOURS
Operated by Latin America Travel & Tours

Av. Pte. Roque Saenz Peña 615 4º Of. 416 - Buenos Aires - Argentina

Freecall:    USA: 1-800-790-2961  

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kontact Webmasters | Site Map

Aktualisierung:   © ENJOY CORPORATION S.A. Urheberrechte
PATAGONIA TRAVEL & TOURS